Aquarium-Höhlen

Aquarium-Höhlen sind dekorativ und praktisch gleichermaßen. Neben Wasserpflanzen, Bodengrund und Hardscape-Elementen dienen sie der optischen Gestaltung des Aquarium-Layouts und als Versteckmöglichkeit für Fische und Garnelen. Die Höhlen können aus verschiedenen Materialien bestehen und künstlicher oder natürlicher Herkunft sein. Unsere Auswahl beschränkt sich auf natürliche Produkte, ohne schädliche Inhaltsstoffe und passend für eine naturnahe Gestaltung eines Aquascapes. In der Aquaristik besonders beliebt sind beispielsweise der Holzapfel, die Wadarakapsel, der Paradiesnusstopf und der charakteristisch aussehende Froschkopp.

Große Vielfalt an Aquarium-Höhlen

Neben Aquarienpflanzen, Rinden, Felsenformationen und Lochgesteinen als Versteckmöglichkeit bieten sich auch spezielle Aquarium-Höhlen an. Aquarium-Höhlen werden aus verschiedenen Materialien gefertigt, welche individuelle Vor- und Nachteile besitzen. Diese können aus dem künstlichen Polyresin bestehen oder einer größeren Auswahl natürlicher Stoffe. Beispielsweise kann auf gebrannte Tongefäße, Schieferplatten oder Hölzer zurückgegriffen werden. Mit Abstand am spannendsten und interessantesten aussehend sind Kapseln und Schalen von Pflanzen. Holzapfel, Froschkopp, Wadarakapsel und Paradiesnusstopf werden von Fischen und Garnelen als Versteck gerne angenommen. Im Gegensatz zu den künstlich gefertigten Polyresin-Höhlen wirken die Naturprodukte nicht kitschig oder unpassend in der natürlichen Umgebung.

Wer Lust auf ein kleines Bastelprojekt hat, kann sich Schieferplatten oder Kokosnussschalen schnappen und mit Aquarium-Kleber selbst eine kleine Höhle gestalten. Achten solltest du auf spitze Kanten und Ecken, die eine Verletzungsgefahr für deine Tiere darstellen kann. Diese solltest du im Vorfeld entfernen und beim Aufbau auf eine sichere Befestigung und Stabilität achten, damit kein Tier zu Schaden kommen kann.

 

Fruchtkapseln: natürliche Versteckmöglichkeiten im Aquarium

Im Sortiment von ecoambience konzentrieren wir uns auf Höhlen natürlichen Ursprungs. Dies sind insbesondere Fruchtkapseln von Pflanzen. Fische, Garnelen und Krebse erfreuen sich besonders an den sicheren Versteckmöglichkeiten. Mit ihrem dekorativen Aussehen passen Holzapfel, Wadarakapsel und Paradiesnusstopf hervorragend in verschiedenen Layouts und ebenfalls in Aquascapes. Darüber hinaus sind sie langlebig und wasserbeständig.

Den Holzapfel gibt es in unterschiedlichen Größen und eignet sich damit hervorragend für eine Reihe an Aquarienbewohnern als Rückzugsmöglichkeit. Beim Einbringen schwimmt der Holzapfel zunächst auf der Wasseroberfläche. Beschwere den Holzapfel einfach mit einem kleinen Stein oder ähnlichem bis sich dieser reichlich mit Aquarienwasser vollgesogen hat und an geeigneter Stelle platzieren lässt. Lass deinen Fischen und Garnelen ruhig etwas Zeit die Höhle des Holzapfels für sich zu erobern und erfreue dich dem lustigen Schauspiel bunten Treibens, wenn die Höhle angenommen wurde.

Ein weiterer Unterschlupf ist die wunderschöne Wadarakapsel, auch Hornkapsel genannt. An der länglichen Versteckmöglichkeit finden Welse, kleine Barsche und Garnelen schnell Gefallen. Um das Herumtreiben der Kapsel im Aquarium zu verhindern, sollte sie zwischen Hardscape-Elementen befestigt werden. Reicht bloßes Festklemmen nicht, kannst du aquarientauglichen Kleber zur Hilfe nehmen. Als Naturprodukt variieren auch bei der Wadarakapsel die Größen und Formen ein wenig.

Als letztes wollen wir noch den Paradiesnusstopf exemplarisch für viele weitere tolle Naturhöhlen für Aquarien vorstellen. Der circa 7 cm große Paradiesnusstopf dient als Höhle, Bruthöhle und Versteckmöglichkeit für Fische. Zur Ergänzung des Hardscapes kann der Paradiesnusstopf in verschiedenen naturnah gestalteten Layouts verwendet werden. Aufgrund der geringen Größe kannst du diesen auch gut in Nano-Aquarien einbringen.

 

Worauf sollte ich beim Kauf einer Aquarium-Höhle achten?

Beim Kauf der geeigneten Aquarium-Höhle gibt es ein paar wichtige Aspekte zu beachten, um deinen Tieren gerecht zu werden. Unbedenkliche Materialien sind ein wesentlicher Bestandteil bei der Entscheidungsfindung. Angebotene Produkte sollten grundsätzlich keine Schadstoffe ins Wasser abgeben. Am besten greifst du hierfür auf natürliche Aquarium-Höhlen zurück, um die mögliche Gefahr zu umgehen. Des Weiteren solltest du auf scharfe Kanten und Ecken achten, die eine Verletzungsgefahr für Fische und Garnelen darstellen können.

Eine ideale Aquarium-Höhle sollte auch die artgerechten Vorlieben widerspiegeln. Entsprechend solltest du dich vorab über deine Tiere informieren und die Höhle an ihr natürliches Habitat anpassen. Damit kannst du den Stress für Aquarienbewohner deutlich reduzieren.

Nicht alle Materialien sind gleichermaßen geeignet. Du solltest darauf achten, dass die Aquarium-Höhle nicht auftreibt, sondern stabil auf dem Aquarienboden verbleibt. Manche Materialien müssen hierfür zunächst gewässert oder unter anderen Hardscape-Elementen befestigt werden. Mache dir bereits beim Kauf Gedanken über die Anbringung und Befestigungsmöglichkeiten der Aquarium-Höhle.

 

Aquarium-Höhlen kaufen bei ecoambience

Wenn du eine Versteckmöglichkeit für Fische im Aquarium kaufen möchtest, bist du bei ecoambience genau richtig: finde in unserem Online-Shop Aquarium-Höhlen zur artgerechten Aquariengestaltung. In unserem Sortiment befinden sich hochwertige und langlebige Höhlen für den Einsatz im Aquarienwasser. Bei ecoambience hast du eine gute Auswahl an Aquarium-Höhlen für unterschiedliche Beckengrößen und Nano-Aquarien aus natürlichen Materialien. Holzapfel, Paradiesnusstopf und Wadarakapsel eignen sich hervorragend als Rückzugsort für deine Fische und Garnelen. Lass dich inspirieren von dekorativen und gleichzeitig praktischen Höhlen fürs Aquarium.